Kapitel 5 – Der erste gemeinsame Urlaub

Leseprobe

****************

 

Gab es auf diesem Provinz-Flughafen nichts Interessanteres, als den Inhalt ihres kleinen Koffers? Doofe Pfälzer, Laura ärgerte sich und vergaß dabei, dass sie selbst dieser Spezies angehörte. Der Beamte wies sie an, den kompletten Inhalt herauszunehmen und auf dem Tisch auszubreiten. Sie sollte quasi ihr gesamtes Intimleben öffentlich zur Beschau stellen, eine größere Blamage war nicht mehr denkbar und Lauras Gesichtsfarbe wechselte in noch dunklere Nuancen! Zuerst packte sie den Kulturbeutel und das Extra Paar Schuhe auf den Tisch, dann folgten Shirts und Jeans. Nun hoffte sie, den Rest im Koffer verteilen zu dürfen, doch der Beamte bestand darauf, diesen komplett zu leeren, damit er das Futter auf mögliche Geheimverstecke untersuchen konnte. Dabei grinste er machtgeil über das ganze Gesicht und vergewisserte sich, dass auch jeder Umstehende diesem Schauspiel folgte. Diesem geilen Schwein lief augenscheinlich der Sabber aus den Mundwinkeln und sie war ihm machtlos ausgeliefert. Laura biss sich auf die Zähne, denn was da auf ihren Lippen lag, wäre mit Sicherheit eine fette Beamtenbeleidigung geworden. Doch sie besann sich blitzschnell einer anderen Taktik.

Mit spitzen Fingern hob sie jeden String einzeln aus dem Köfferchen, **************

 

 

 

© Carina di Voglia

zurück